Neue Location für das 13. WP Meetup Berlin

| 2 Kommentare

Wir haben eine Location!

Heute nach dem WP Camp ist das Orga-Team noch im Arema, ganz in der Nähe von der Beuth Hochschule eingekehrt. Dort gibt es einen etwas abgetrennten Bereich, der für 15-20 Personen gut Platz bietet. Ein Beamer hängt dort auch an der Decke, aber eine Leinwand ist nicht fest installiert. Ob man also jederzeit eine Präsentation halten kann, müsste man nochmal klären. Außerdem gibt es kostenloses WLAN und eine sehr umfangreiche Speisekarte, mit moderaten Preisen. Es befindet sich in Moabit, direkt an der U-Bahnhaltestelle Birkenstraße der U9. Von der „Ringbahn“ Haltestelle Westhafen sind es auch nur knapp 600m.

Größere Kartenansicht

Organisation der nächsten Meetups

Da das nächste Meetup schon in zweieinhalb Wochen ist, habe ich dort mal eine Reservierung gemacht. Grundsätzlich könnten wir dort wohl auch einen festen Termin bekommen, wenn wir das wünschen. Viele von euch haben mir ja in den letzten Tagen passende Locations vorgeschlagen. Dafür möchte ich mich ganz herzlich bedanken. Ich möchte mit der Entscheidung für das Arema für unser Meetup am 26. November aber keine Vorentscheidung für eine zukünftige Location treffen. Ich würde also vorschlagen, dass wir das Thema Location beim diesem Meetup noch einmal aufgreifen und diskutieren.

Auch der Tag, an dem wir uns einmal pro Monat treffen, kann diskutiert werden. Mir ist sehr wohl bewusst, dass es keinen Termin geben wird, der allen Teilnehmern passt. Es gibt aber durchaus Interessenten, die dienstags immer einen Termin haben. Sie können daher weder zu unserem Meetup, noch zu dem in Potsdam kommen, das immer am 3. Dienstag im Monat stattfindet. Es wäre also eine Überlegung wert unser Meetup auf einen anderen Wochentag zu verlegen, damit sie mindestens ein Meetup im Raum Berlin besuchen können. Aber auch hier möchte ich nicht die Entscheidung alleine treffen, sondern es mit euch zusammen festlegen.

Ich hoffe, es fühlt sich jetzt niemand vor den Kopf gestoßen, dass ich diese Entscheidung heute gefällt habe, ohne eure tollen Vorschläge zu prüfen. Denn auch wenn ich heute schon mal als Chef bezeichnet wurde, möchte ich die Organisation der Meetups gerne sehr viel breiter aufstellen und euch in wichtige Entscheidungen einbinden. Denn es ist ein Event der gesamten Berliner WordPress Community und nicht MEIN Meetup und damit bin ich auch nicht der Chef, der zu bestimmen hat.

Autor: Bernhard

Bernhard ist fest angestellter Webentwickler, entwickelt in seiner Freizeit Plugin, schreibt in seinem Blog über WordPress und andere Themen, treibt sich gerne bei den WP Meetups in Berlin und Potsdam herum und läuft nach Feierabend den ein oder anderen Halbmarathon.

2 Kommentare

  1. Für mich hört sich das gut an. Die Nähe zur Ringbahn ist ein deutlicher Pluspunkt, jedenfalls für mich. Vielen anderen wird es sicher ähnlich gehen. So werde ich mich also am 26. mal vorstellen kommen. 🙂
    Was den Chef angeht: Mach‘ dir nicht soviel Kopf. Einer muß organisieren, wenn das 20 gleichzeitig tun, wird’s chaotisch. Ist man nicht eher dankbar, daß man einen Ansprechpartner und Organisator hat, statt sich verwirrt zu fragen, an wen aus der Runde man sich wenden soll? Ich jedenfalls bin’s.

    • Hallo Kay, ich freue mich schon, dich und die anderen neuen Teilnehmer beim nächsten Meetup begrüßen zu dürfen! Ich wollte auch nur dem „Chef“ nur zum Ausdruck bringen, dass ich mich zwar als Organisator verstehe, aber nicht als Alleinentscheider der Gruppe. Es macht nur dann dauerhaft allen Spaß, wenn nicht einer alleine meint, alles bestimmen zu dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.