Microsoft Berlin

10. Juli 2016
nach Bernhard
Keine Kommentare

Neue Location ab Juli 2016: Die Digital Eatery von Microsoft Berlin

Seit Januar 2014 hat sich das WP Meetup Berlin immer im Max und Moritz in Kreuzberg getroffen. Die „Bibliothek“, die wir hierfür reservieren konnten war auch sehr gemütlich, aber es gab doch einige Dinge, die nicht optimal waren.

Denn obwohl wir uns immer sehr wohl gefühlt haben im Max und Moritz, war es doch schwierig Präsentationen zu halten da es keinen Beamer und auch keinen Platz dafür gab. Auch wenn sich im Laufe des Abends kleinere Diskussionsgruppen bildeten, war es durch den langen Tisch nicht so einfach den Platz zu wechseln und es wurde schnell ziemlich laut.

Ein großes Manko war zudem die Tatsache, dass wir unser Meetup im 1. OG hatten und das Max und Moritz auch sonst nicht wirklich barrierefrei war. So konnte uns leider ein interessierter Teilnehmer nie besuchen. Da innerhalb der WordPress Community ein sehr großer Stellenwert auf Inklusion gelegt wird und ich absolut dahinterstehe, war dieser Umstand für mich schon lange ein trauriges Problem.

Die Digital Eatery

Aus diesen Gründen gab es schon länger die Überlegung, dass wir uns eine neue Location suchen. Vielen Dank an dieser Stelle an Maja, die unsere tolle neue Location organisieren konnte. Ihr Aufruf in einer Facebook Gruppe wurde von Microsoft Berlin innerhalb kürzester Zeit beantwortet und wir konnten uns bereits vor dem letzten Meetup die Location ansehen und waren beide begeistert. Im Meetup gab es dann eine große Zustimmung für einen Wechsel.

Vorteile der neuen Location

Für alle, die die Digital Eatery nicht kennen, möchte ich hier mal kurz ein paar Fakten auflisten, die für die neue Location sprechen:

Zentrale Lage

Die Digital Eatery befindet sich Unter den Linden 17 zentral im Herzen von Berlin. Vom S-Bahnhof Friedrichstraße sind es etwa 7 Minuten Fußweg. Aber auch die Busse der Linien 100, 147, 200 und TXL halten direkt vor der Türe.

Barrierefrei

Die Digital Eatery ist komplett barrierefrei inklusive eines WC, das für Rollstuhlfahrer geeignet ist. Es gibt eine sehr kleine Stufe von wenigen Zentimetern. Aber auch hierfür gibt es bei Bedarf eine Rampe. So können wir in Zukunft noch mehr Teilnehmer bei uns willkommen heißen.

Gute Präsentationsmöglichkeiten

Neben einer sehr schnellen WLAN Verbindung (vermutlich 50 Mbit VDSL) gibt es in vielen Ecken große Fernseher, auf denen man Präsentationen halten kann. Im Hauptbereich gibt es auch einen Fernseher auf einer kleinen Bühne. Wir würden also gerne in Zukunft nicht nur mehrere Präsentationen anbieten, sondern diese am liebsten auch Aufzeichnen und auf WordPress.tv stellen. Aber ich habe noch eine weitere Idee, die ich euch aber noch nicht verraten möchte 🙂

Ein gutes Angebot an Speisen und Getränken

Das Café der Digital Eatery verfügt über ein großes Angebot an Getränken und hat auch einige kleine Snacks so wie Tagesgerichte im Angebot. Dieses können wir auch für die Meetup-Teilnehmer im Anschluss an die normalen Öffnungszeiten weiterhin nutzen.

Kostenfreies arbeiten

Dass ist zwar ein Punkt, der nicht unbedingt für das Meetup wichtig ist, aber der die Location für mich noch attraktiver macht. Man kann hier jeden Tag ganz ohne Voranmeldung oder irgendwelche Gebühren kostenfrei arbeiten. Vielleicht sollte ich erwähnen, dass ich gerade in diesem Moment, in dem ich diesen Beitrag schreibe, in der Digital Eatery sitze und es mir bei einem Tee gemütlich gemacht habe 🙂

Wer sich die Digital Eatery auch schon mal ansehen möchte, der muss nicht einmal hierherkommen (auch wenn es sich absolut lohnt). Es gibt einen virtuellen Rundgang durch den Cafébereich:

Neuerungen durch den Umzug in die neue Location

Da wir nun die Möglichkeit haben regelmäßig Präsentationen zu halten, würde ich dies auch gerne sehr aktiv nutzen. Daher möchte ich nun einen Aufruf an euch starten und um Themenvorschläge bitten. Aber anders als in der Vergangenheit ist etwas mehr Einsatz gefragt. Ihr sollt nicht nur ein Thema vorschlagen, dass ihr gerne hören möchtet, sondern euch auch gleich mal für diesen Vortrag melden 🙂

Präsentationen auch für Anfänger

In der Vergangenheit waren die Vorträge ja oft sehr technisch und für die vielen Anfänger nicht unbedingt geeignet. Daher würde ich es mir wünschen, wenn wir es schaffen, dass es bei jedem Termin mindestens zwei Kurzvorträge gibt – einen für Anfänger und einen weiteren, der gerne auch anspruchsvoll sein darf. Als Format hatte ich mir etwas wie die Lightning Talks vorgestellt, die viele von euch ja schon von den WordCamps kennen. In 10 Minuten kann man ein Thema präsentieren und im Anschluss daran noch weiter darüber diskutieren.

Eine Happiness Bar

Das die neue Location sehr viel Platz bietet, können wir auch einen Bereich einführen, in dem sich Teilnehmer über Probleme austauschen oder von anderen Hilfe bei einem Problem holen können. Wer also gerade ein solches Problem hat, der sollte am besten gleich einen Laptop mitbringen oder alle Daten, die man braucht um das Problem möglichst noch vor Ort zu lösen. Ganz wie ihr es von den Happiness Bars auf den WordCamps kennt.

Danksagung

Auch zum Schluss noch einmal vielen Dank an Maja für die schnelle Organisation der neuen Location. Aber sehr herzlich möchte ich mich an dieser Stelle auch beim Team des Max und Moritz bedanken, bei denen wir zweieinhalb Jahre lang jeden Monat unser Meetup durchführen konnten, und die uns selbst um 24 Uhr noch nie rausgeschmissen haben, wenn es mal wieder ein sehr langes Meetup wurde.

Ich freue mich auf jeden Fall schon darauf, euch am 28. Juli hier begrüßen zu dürfen. Und jetzt bitte her mit euren Themenvorschlägen für die ersten Präsentationen. Ach ja, falls jemand eine ordentliche Digitalkamera (oder ein Smartphone mit Stativ) und eventuell einem externen Mikrofon hat, dann darf er es gerne mitbringen 🙂

18. Januar 2016
nach Bernhard
Keine Kommentare

Selbstverpflichtung zu den 5 „good-faith rules“

Heute wurde im #meetups Slack-Channel festgelegt, dass sich alle Meetups, die auf der zentralen Seite wpmeetups.de gelistet werden, den 5 Regeln verpflichten sollen, die die WordPress Foundation festgeschrieben hat.

Selbstverständlich möchten auch wir diese Regeln hier auf unserer Seite veröffentlichen und uns zu diesen bekennen. Bitte nehmt euch kurz die Zeit und lest euch die Regeln durch, die ihr auch oben in der Navigation findet.

7. November 2014
nach Bernhard
Keine Kommentare

Zwei Jahre WP Meetup Berlin

Das WP Meetup Berlin wurde vor zwei Jahren auf dem WP Camp Berlin 2012 gegründet und fand erstmalig im November statt. Wir können also in diesem Monat unser zweijähriges Bestehen feiern. Seit ich das Meetup vor einem Jahr übernommen habe ist die Anzahl der Teilnehmer stetig gewachsen. Unsere Gruppe auf Meetup.com zählt mittlerweile stolze 240 Mitglieder. Davon finden jeden Monat etwa 20 den Weg zum Meetup.

Damit möglichst viele Teilnehmer im November teilnehmen können, konnte ich für uns den größeren Raum im Max und Moritz, die Bel Etage, reservieren. Da aber bereits das Weihnachtsgeschäft begonnen hat, wo es schwieriger ist, einen Raum zu reservieren und da das WP Meetup Potsdam im November eine Woche später stattfindet, findet das Meetup am 20.11. statt und nicht wie sonst üblich am letzten Donnerstag im Monat.

Ich hoffe, dass wir in zwei Wochen wieder in großer Runde zusammenkommen und viele Interessante Gespräche führen können. Es kann ab sofort auch wieder über ein Thema abgestimmt werden. Dabei dürfen natürlich wie sonst auch Themen vorgeschlagen werden, die bei einem der letzten Meetups keine Mehrheit bekommen haben. Den aktuellen Stand der Abstimmung seht ihr hier:

Da das Meetup ja schon in weniger als zwei Wochen stattfindet, habt ihr diesmal nicht ganz so viel Zeit bei der Abstimmung. Aber vielleicht habt ihr ja schon eine Idee für ein spannendes Thema, dann immer her damit.

Also dann bis zum 20.11. im Max und Moritz. Ich freue mich schon sehr darauf.

6. November 2014
nach Bernhard
Keine Kommentare

4. WP Berlin Workshop – Versionsverwaltung mit Git

Am 01.11.2014 fand der 4. Workshop unseres Meetups statt. Das Thema war dieses Mal „Versionsverwaltung mit Git“. Der Workshop war vor allem an Einsteiger in das Thema gerichtet und 13 Teilnehmer konnten in mehr als vier Stunden theoretisches Grundwissen erwerben und es dann auch sofort an ihren eignen Laptops anwenden.

Die Räumlichkeiten für den Workshop wurden uns von der MLP Finanzdienstleistungen AG zur Verfügung gestellt, wofür ich mich nochmals herzlich bedanken möchte. Mir hat der Workshop auf jeden Fall sehr viel Spaß gemacht und ich freue mich schon darauf, ihn noch einmal wiederholen zu können. Auch ein Workshop für erfahrenere Nutzer ist geplant.

Die Folien aus dem Workshop könnt ihr euch hier ansehen:

Versionsverwaltung mit Git

Der nächste Workshop wird wohl einer zum Thema CSS werden. Einen Termin gibt es dazu noch nicht, aber schon einen Referenten. Wir werden aber versuchen, ihn noch dieses Jahr stattfinden zu lassen. Bis dahin könnt ihr euch ja noch ein wenig mehr in das Thema Git arbeiten 🙂

29. Juli 2014
nach Bernhard
Keine Kommentare

Neue Location für das Meetup im Juli 2014

Aufgrund der stark gestiegenen Teilnehmerzahl trotz Ferienzeit müssen wir leider im Juli aus Platzgründen auf eine alternative Location wechseln. Wir treffen uns also nicht wie gewohnt im Max und Moritz in Kreuzberg, sondern hier:

Cayetano
Simon-Dach-Straße 14
10245 Berlin

http://www.cayetano-berlin.de/

Ich hoffe, dass alle den Weg dorthin finden. Für unser Meetup im August, das schon jetzt 35 angemeldete Teilnehmer hat, müssen wir uns dann wohl wieder etwas neues einfallen lassen. Aber bis dahin ist ja zum Glück noch etwas Zeit.

20. Januar 2014
nach Bernhard
Keine Kommentare

Abweichender Termin im Mai

Bei der Umfrage zu einem Ersatztermin im Mai hatten zwar bisher nur 7 Teilnehmer mitgemacht, aber es war ein deutlicher Trend zu sehen. Ich habe daher heute eine Antwort an das Max und Moritz geschickt. Kurze Zeit später bekam ich dann einen Anruf, in dem mir der neue Termin bestätigt wurde. Das Meetup im Mai findet also nicht am letzten, sondern bereits am dritten Donnerstag statt und somit am 15. Mai.

Für den Termin im November, der ja eventuell mit dem, Weihnachtsgeschäft kollidieren könnte, habe ich auch mal nach einem Ausweichtermin gefragt. Wir könnten das Meetup vermutlich auch am 13. November stattfinden lassen. Der Termin wurde so auch schon mal unter Vorbehalt eingetragen. Aber bis November ist ja noch viel Zeit. Ich werde euch auf jeden Fall früh genug Bescheid geben. Alle Termine könnt ihr auch jederzeit in der Übersicht nachlesen. Alle Meetups werden auch frühzeitig auf der Gruppenseite auf meetup.com angekündigt. Wenn ihr euch also hier anmeldet, verpasst ihr garantiert keinen Termin.

Jetzt freue ich mich aber erst einmal auf unser erstes Meetup in diesem Jahr, was ja schon nächste Woche stattfinden wird. Falls all angemeldeten Teilnehmer aus der Gruppe auch erscheinen, wird der Raum fast bis zum letzten Platz gefüllt sein. Ein Favorit für ein mögliches Thema scheint ja auch schon gefunden zu sein. Falls euch der Vorschlag nicht gefällt habt ihr noch zwei Tage Zeit, für euren Kandidaten zu stimmen.

4. Januar 2014
nach Bernhard
2 Kommentare

Termine für 2014 bestätigt

Das Max und Moritz hat mir alle Termine bestätigt. Bei zwei Terminen gibt es aber noch Fragen, die ich gerne hier klären würde:

Meetup im Mai

Der letzte Donnerstag im Mai fällt auf den 29.05. und somit auf Christi Himmelfahrt. Da sich wohl der ein oder andere am Freitag danach einen Brückentag nehmen wird, sollten wir kurz abstimmen, ob wir den Termin eventuell verschieben sollten (vorausgesetzt natürlich, das Max und Moritz steht auch an diesen Tagen zur Verfügung). Wenn wir ihn eine Woche vorverlegen, würde er in der gleichen Woche wie das Meetup in Potsdam stattfinden, das ja bekanntlich immer am dritten Dienstag im Monat stattfindet. Wir könnten es also auch um zwei Wochen vorverlegen (das wäre dann der dritte Donnerstag bzw. der 15.05.) und hätten somit wieder eine Woche zwischen den beiden Meetups.

Ich würde hierzu gerne eure Meinung hören. Am einfachsten ist es wohl, wenn wir dazu ein kleines Doodle verwenden. Ich habe mal eines zu diesem Zweck angelegt. Bitte füllt es doch zeitnah aus (und gebt eventuell Kommentare), damit ich dem Max und Moritz eine Rückmeldung geben kann: Doodle WP Meetup Berlin Mai 2014.

Meetup im November

Ab Ende November beginnt im Max und Moritz das Weihnachtsgeschäft. Es könnte also sein, dass sie den Raum für eine Weihnachtsfeier benötigen. Die hätte dann Vorrang vor unserem „Stammtisch“. Es sei denn, wir entschließen uns selbst dazu ein spezielles Meetup zu machen. Ich persönlich würde ja gerne das Meetup im November gerne noch „normal“ abhalten und dann wieder im Dezember ein spezielles Meetup veranstalten. Was ist eure Meinung dazu?

So, das waren auch schon die Ankündigungen zu den Meetups. Ich hoffe, ihr seid alle gut ins Jahr 2014 gestartet. Ich freue mich schon, die vielen neuen Gesichter am 30.01. beim Meetup zu sehen. Es darf auch gerne noch ein Thema vorgeschlagen werden 😉 ⇨ Ideen & Vorschläge für Themen zum 14. WP Meetup Berlin

29. Dezember 2013
nach Bernhard
Keine Kommentare

14. WP Meetup Berlin

Das neue Jahr hat noch nicht einmal begonnen, aber schon jetzt solltet ihr euch den nächsten Termin für das erste WP Meetup 2014 merken: Am 30.01.2014 treffen wir uns im Max und Moritz in Berlin Kreuzberg.

Den aktuellen Termin für das nächste Meetup findet ihr jederzeit in der Sidebar direkt unter der Suche. Nachdem wir uns auf den jeweils letzten Donnerstag im Monat geeinigt haben, stehen auch sämtliche Termine für 2014 schon vorläufig fest (es sei denn, das Max und Moritz muss mir doch noch für einen Termin absagen). Ihr findet eine Liste mit diesen Terminen oben in der Navigation.

Wer bei Meetup.com angemeldet ist (oder das tun möchte), kann auch auf der Seite zum nächsten Meetup zusagen und eventuell per Kommentar ein Thema vorschlagen oder einen Wunsch äußern. Zur Ideenfindung habe ich eine Umfrage bei Tricider erstellt, in der ihr eure Vorschläge machen könnt. Auch hier könnt ihr euch ein Thema wünschen:


powered by tricider

Ich freue mich auf euch und wünsche einen guten Start ins Jahr 2014!

10. Dezember 2013
nach Bernhard
Keine Kommentare

Weihnachtsmarkt Meetup und weiter Neuigkeiten

Das Wichtigste zuerst: Wir haben für unser Weihnachtsmarkt Meetup einen Termin gefunden. Durch ein Doodle hat sich ein Favorit ergeben. Das nächste Meetup findet also wie folgt statt:

Datum: Donnerstag, 19.12.2013
Uhrzeit: ab 19:00 Uhr
Ort: Weihnachtsmarkt vor dem Schloss Charlottenburg

Ich würde vorschlagen, dass wir uns an der Weihnachtspyramide treffen. Diese ist zentral gelegen und sollte von jedem gefunden werden. Ich freue mich also auf euch alle bei einem Glühwein und hoffentlich nicht zu kaltem Wetter 😉

WP Meetup Berlin auf meetup.com

Ich habe heute endlich eine Antwort von einem Make WordPress Community Manager bekommen. Ich hatte mich dort um so einen kostenlosen Zugang für eine Meetup Gruppe beworben. Heute wurde sie positiv bestätigt. Ihr könnt euch ab sofort auch bei unserer Berlin WordPress Meetup als Mitglied anmelden. Aber das müsst ihr nicht. Ihr bekommt ja auch hier immer alle Termine mit. Die Gruppe ist hauptsächlich dazu gedacht, mehr Aufmerksamkeit auf unsere Gruppe zu lenken. Ich hoffe, dass wir hierdurch noch mehr (und vielleicht auch andere) Teilnehmer gewinnen können.

Neue Location für unser Meetup im Januar noch nicht gefunden

Ich habe bereits mit einer potentiellen neuen Location telefoniert und man hat mir da eine 50% Zusage gegeben. Aber ich wurde gebeten noch einmal per Mail die Details zu klären. Leider habe ich bis heute noch keine Antwort bekommen. Wenn es aber klappt, werden wir uns wohl im Januar im Max und Moritz in der Nähe vom Oranienplatz treffen. Ich werde euch aber natürlich noch einmal informieren, sobald die neue Location definitiv feststeht.

Soweit die Neuigkeiten für heute, den 11.12.13 😉

2. Dezember 2013
nach Bernhard
1 Kommentar

Review zum 13. WP Meetup Berlin

Am 26. November war es soweit. Das erste Meetup nach dem WP Camp 2013 und nach der Neuorganisation fand im Arema in Moabit statt. Wir waren mit zeitweise um die 15 Teilnehmer eine recht große Runde und es waren auch viele neue Gesichter dabei, die vor allem auch über das WP Camp vom Meetup erfahren haben. Daher gab es auch zu Beginn eine Vorstellungrunde, damit alle sehen können, wie unterschiedlich das Publikum bei einem solchen Meetup sein kann.

Die Idee einer Teilnehmerliste

Da sich aber niemand die ganzen Teilnehmer wirklich merken kann, kam mir schon im Vorfeld die Idee einer Teilnehmerliste, ähnlich zu der Liste beim WP Camp. Ich habe daher letzte Woche ein kleines Plugin für diese Seite programmiert. Nachdem ich dann auch rausgefunden habe, wie man die offene Registrierung in meiner Multisite-Umgebung gut umsetzen kann, ist die Liste ab sofort für auch alle offen. Nach der Registrierung an dieser Seite findet ihr am Ende eures Profils extra Formularfelder, mit denen die Teilnehmerliste dann gefüllt wird. Ihr könnt hierbei auch entscheiden, ob ihr überhaupt aufgenommen werden möchtet. Die gesamte Registrierung ist noch in Englisch, da ich bisher noch keine Zeit hatte, die Sprachdatei zu übersetzen. Aber ich denke ihr kommt alle damit zurecht 😉

Auch das Design habe ich erst einmal von der WP Camp Seite übernommen. Wenn hier jemand Änderungswünsche hat, kann er sich gerne daran beteiligen. Da es heute schon Anfragen gab, mit welchem Plugin das umgesetzt wurde, habe ich beschlossen, das Plugin bei Github einzustellen. Ihr seid also alle herzlich eingeladen, daran mitzuarbeiten. Vielleicht stelle ich es etwas allgemeiner gefasst auch noch ins zentrale WordPress Plugin SVN Repo ein.

Die WordPress Community in Berlin und Deutschland

Neben der Vorstellungsrunde kam auch die neue Google+ Community WordPress Dienstleister zur Sprache (ich den Link dazu auch in der Sidebar in die Linkliste aufgenommen), die sich auf dem WP Camp neu zusammengefunden hat. Nach aktuellem Stand haben sich dort schon 137 Teilnehmer aus der WordPress Community aus ganz Deutschland zusammengefunden. Da sich ein Meetup eher als Event für die lokale Community versteht, ist diese deutschlandweite Community eine sehr gute Ergänzung.

Außerdem wurde beschlossen, die beiden bestehenden Facebook Gruppen WP Meetup Berlin sowie WordPress Berlin zusammenzulegen. Beide Gruppen sind vor einem Jahr entstanden und bisher ist eine Zusammenlegung leider am Widerstand einzelner gescheitert. Daher bin ich froh, dass es in Zukunft nur noch eine aktive Gruppe auf Facebook geben wird: Die Gruppe WordPress Berlin. Den Link in der Sidebar habe ich auch schon entsprechend auf diese Gruppe aktualisiert. Die alte WP Meetup Berlin Gruppe wird aber noch eine Zeit lang (schreibgeschützt) weiter existierten, da hier über das letzte Jahr hinweg einige sehr interessante Themen diskutiert wurden. Diese möchte ich nicht einfach löschen lassen. Alle Mitglieder der alten Gruppe sind herzlich eingeladen, zur neuen Gruppe zu wechseln!

Organisation der zukünftigen Meetups

Wir haben bei unserem ersten Meetup im Arema leider schnell feststellen müssen, dass die Geräuschkulisse leider doch größer war, als ich im Vorfeld gedacht habe. Daher werden wir uns wohl schon wieder nach einer neuen Location für unser monatliches Meetup umsehen müssen. Dazu hatte ich bereits Anfang November in der Facebook Gruppe schon einmal aufgerufen. Ich konnte mir dieses Wochenende mal das dort von mehreren Mitgliedern vorgeschlagene Max und Moritz zusammen mit Granat On ansehen. Der dort zur Verfügung stehende Raum bietet Platz für ca. 20 Personen. Die Tische stehen aber etwas im Raum verteilt. Wir werden also mal sehen müssen, ob die Location unseren Anforderungen genügt. Einen Versuch wäre es auf jeden Fall wert.

Zuvor waren wir in den neuen Räumen der Wikimedia Foundation. Auch dort wäre es möglich Meetups und vor allem die Workshops zu organisieren. Allerdings sind sie gerade erst dort eingezogen und werden sich wohl erst einmal selbst über die Organisation im Klaren werden, bevor sie uns längerfristige Zusagen machen können. Ich werde wohl einfach die nächsten Tage noch einem einen Post zu dem Thema hier veröffentlichen und die bisherigen Vorschläge, sowie die Anforderungen zusammentragen.

Das nächste Meetup

Da der vierte Dienstag im Dezember auf Heiligabend fällt, wird es natürlich kein Meetup im Dezember geben. Stattdessen steht die Idee im Raum, zusammen mit dem WP Meetup Potsdam ein Treffen bei einem Glühwein auf einem Berliner Weihnachtsmarkt zu machen. Der Weihnachtsmarkt am Schloss Charlottenburg hat sich dabei etwas als Favorit hervorgetan. Sobald er einen Termin und einen Ort gibt, werde ich euch natürlich über die diversen Kanäle informieren. Das erste richtige Meetup wird dann in der dritten bzw. vierten Januarwoche stattfinden. Dritte oder vierte deshalb, weil es noch eine aktuelle Umfrage bzgl. des Wochentags unserer Meetups gibt. Wer den Artikel dazu noch nicht gelesen, bzw. die noch nicht an der Umfrage teilgenommen hat, darf gerne noch für seinen Favoriten abstimmen. Je mehr Stimmen wir am Ende haben, desto besser können wir eine Entscheidung treffen, die dann von den anderen auch mitgetragen wird.

Es gab auch noch ein kleiner Thema 😉

Es hat sich ja irgendwie hartnäckig das Gerücht gehalten, dass ich einen Vortrag zum Thema Plugin-Entwicklung halten wollte. Aber das haben wohl ein paar Teilnehmer des letzten Meetups falsch verstanden. Dieses Thema ist für unseren ersten Workshop gedacht. Daher kam gegen Ende noch die Frage auf, ob es denn ein Thema gäbe. Granat On kam dann relativ spontan auf das Thema Sicherheit in Themes zu sprechen. Dazu hat sie die beiden Plugins AntiVirus sowie Theme Authenticity Checker (TAC) anhand der auf ihrem eigenen Blog installierten Themes demonstriert. Mit diesen beiden Plugins kann man den Quellcode auf potentiell schadhafte Zeilen prüfen. Das Plugin AntiVirus ist hierbei sehr strikt bzgl. der „gefährlichen Funktionen“. Es hat bei einem Plugin sehr viele Zeilen gefunden, die sich nach einer Prüfung von mir als nicht gefährlich herausgestellt haben. Die Plugins sind also bestimmt ein gutes Mittel, um wirklich gefährliche Themes zu erkennen, als Nutzer ohne Programmierkenntnisse könnte es aber auch schnell zu großer Unsicherheit führen, wenn Zeilen gefunden mit großen roten Warnmeldungen hervorgehoben werden, die sich als harmlos herausstellen. Aber es sind dennoch zwei Plugins, die in der eigenen Toolbox nicht fehlen sollten.

Fazit

Das 13. WP Meetup Berlin hat mir wie immer sehr viel Spaß gemacht und wir konnten viele organisatorische Dinge besprechen. Ich bin also voller Zuversicht, dass sich das Meetup in Berlin in Zukunft zu einer festen Institution für die WordPress Community in Berlin entwickeln wird, bei der wir alle noch viel lernen und hoffentlich jedes Mal neue interessante Leute kennenlernen können. Ich freue mich auf jeden Fall schon auf unser nächstes Meetup im Januar und natürlich auf unseren gemeinsamen Weinachtsmarkbesuch.

P.S. Das war der zweitlängste Blogbeitrag, den ich jemals geschrieben habe 😉