Mitmachen

Hey, toll, dass du auf diese Seite gekommen bist.

Wir sind immer auf der Suche nach Menschen die uns unterstützen wollen. Ob nun als Speaker oder als Mitorganisator. Wir sind auch offen für alle weiteren Vorschläge, wenn du uns auf einem anderen Weg unterstützen möchtest.

Speaker, Mitorganisatoren, Helfer bei der Happiness -Bar oder Leute die uns ab und zu unter die Arme greifen mit dem WordPress Berlin Meetup.

  1. Speaker
  2. Co-Organizer
  3. Happiness Bar
  4. Raumsponsor
  5. Sonstiges

1. Speaker

In (fast) jedem Meetup haben wir einen Talk für die Teilnehmer. Wir bemühen uns eine gute Mischung von Themen für Einsteiger und Fortgeschrittene zu haben.

Wenn du also Lust hast bei einem unserer Meetups einen Vortrag zu halten, dann schreib uns sehr gerne an.

Ein Meetup ist auch immer eine gute Gelegenheit Erfahrungen als Speaker zu sammeln und wir haben einen sehr freundlichen Umgang in unserem Meetup. Also keine Scheu.

Das Vortrags-Thema

Das Thema sollte etwas mit WordPress zu tun haben und kann sich an WordPress-Neulinge, WordPress-Anwender, WP-Profis oder Entwickler richten.

Also auch Themen rund ums Bloggen, Onlinemarketing usw. können in Frage kommen, um nur mal ein Beispiel zu nennen.

Die Länge

Der Vortrag sollte nicht länger als 20 Minuten gehen. Hinzu kommen noch 5 Minuten Q&A (Frage und Antwort-Runde). Bei einem anderen Meetup Format kann der Vortrag gegebenenfalls auch länger dauern.

Die Technik

Auf dem Meetup in der Digital Eatery stehen zwei Handmikros zur Verfügung sowie ein großer Screen zum übertragen von Folien oder auch für eine Livepräsentation.

Der Screen lässt sich nur über Wireless-Display verbinden (nur in Windows 8.1 und höher und Android verfügbar, nicht für Mac OS). Falls du keine kompatibles Gerät hast, sag uns vorher einfach Bescheid und wir stellen dir eines für den Vortrag zur Verfügung.

Vergütung

Da das Meetup von Freiwilligen organisiert und durchgeführt wird, können wir die Speaker nicht vergüten.

Regeln – Code of Conduct

Mit dem Halten eines Vortrags auf einem WordPress-Meetup erklärst du dich mit dem „Code of Conduct“ (oder auf deutsch, dem Verhaltenskodex) von WordPress einverstanden. Diese Regeln kannst du auf unserer Seite „Verhaltenskodex“ nachlesen.

Zusammengefasst besagen diese Regeln, dass jeder Teilnehmer/ jede Teilnehmerin mit Respekt behandelt wird und ein freundlicher Umgang vorausgesetzt wird.

Zudem wollen wir noch darauf aufmerksam machen, dass es nicht gestattet ist Werbung für das eigene Unternehmen oder die eigenen Produkte zu machen.

 

Speaker Anfrage

 

2. Co-Organizer

Wir sind immer froh über Unterstützung beim Organisieren von Meetups. Ob du dich nun an den bereits geplanten Meetups beteiligen möchtest oder dein eigenes Format starten willst ist dir überlassen. Jede Beteiligung ist willkommen und gewünscht.

Die Aufgabenbereiche

Du kannst du dich ganz unterschiedlich als Co-Organizer beteiligen. Die Hauptaufgaben bestehen darin Meetups zu organisieren und dafür zu sorgen, dass auf dem Meetup selbst alles rund läuft und es ein angenehmer Abend für alle wird. Dies umfasst:

  • die Suche nach einer Location
  • die Absprache mit der Location über das Meetup
  • Organisation von Speakern und die Absprache mit diesen
  • Anlegen des Events auf Meetup.com
  • Beantwortung und Moderation der Kommentare
  • Verbreitung des Meetups in den Social Media Kanälen
  • Ansprechpartner vor Ort für die Location und die Teilnehmer sein
  • Anmeldung während des Meetups
  • Moderation des Meetups
  • Hilfe bei der Happines Bar
  • auf die Einhaltung des „Code of Conducts“ achten
  • Pflegen der Social Media Kanäle und der Webseite von WP Meetup Berlin

Das ist natürlich eine recht umfangreiche Liste und du kannst dir auch gerne nur ein oder zwei Sachen aussuchen, an denen du dich beteiligen möchtest. Wir sind auch offen für weitere Vorschläge, wie du dich engagieren möchtest. Jede Unterstützung ist willkommen.

Wenn du selber ein eigenes Format für das WordPress Berlin Meetup starten möchtest, unterstützen wir dich gerne dabei. Sprich uns einfach an oder kontaktiere uns über das Kontaktformular auf der Seite „Kontakt“

Regeln – Code of Conduct

Gerade für einen Co-Organizer des WordPress Meetups ist es wichtig, den Verhaltenskodex der WordPress-Community zu kennen und darauf zu achten, dass er in dem Meetup und in den Disskusionen die zum Meetup online geführt werden eingehalten wird. Den „Code of Conduct“ kannst du auf der Seite „Verhaltenskodex“ nachlesen.

Durch die Mithilfe am WordPress-Meetup erklärst du dich mit dem „Code of Conduct“ (oder auf deutsch, dem Verhaltenskodex) von WordPress einverstanden. Diese Regeln kannst du auf unserer Seite „Regeln“ nachlesen.

Zusammengefasst besagen diese Regeln, dass jeder Teilnehmer/ jede Teilnehmerin mit Respekt behandelt wird und ein freundlicher Umgang vorausgesetzt wird.

Zudem wollen wir noch darauf aufmerksam machen, dass es nicht gestattet ist Werbung für das eigene Unternehmen oder die eigenen Produkte zu machen.

 

3. Happiness Bar

Bei den Meetups in der Digital Eatery bieten wir die sogenannte „Happiness Bar“ an. Dies ist ein Bereich im Meetup, in dem man Hilfe und Unterstützung bei WordPress-Problemen bekommt.

Wenn du dich gut mit WordPress auskennst, würden wir uns sehr freuen, wenn du bei der Happiness Bar mit machen möchtest und dort anderen WordPress-User unterstützt. Es ist auch kein Problem, wenn man mal eine Frage nicht beantworten kann.

 

4. Raumsponsor

Wir sind immer auf der Suche nach Locations und Räumen für unser WordPress Meetup. Da wir eine Open Source Community sind und die Meetups auf Volunteer-Basis organisieren, haben wir leider kein Budget für die Locations und sind daher immer sehr dankbar für Raumsponsoren, die uns ihre Räumlichkeiten zur Verfügung stellen.

Bitte kontaktiere uns dafür über das Kontaktformular auf der Seite „Kontakt“

 

5. Sonstiges

Du möchtest uns auf eine andere Weise als die bereits aufgeführten unterstützen? Dann schreib uns einfach eine Mail über das Kontaktformular auf der Seite „Kontakt“